Chakren  Aurabehandlung

Sei in Einklang mit deinen Chakren

Sie sind etwas Wunderbares.

 

Diese feinstofflichen Energiewirbel halten unsere Energie am Laufen und verbinden KÖRPER -GEIST - SEELE.

Chakra bedeutet Rad. Du kannst dir deine Chakren wirklich als pulsierendes Energierad vorstellen.

 

Sind sie im Gleichgewicht und arbeiten  harmonisch zusammen, dann  fühlst du dich wohl, fit, alles geht leicht von der Hand, körperlich, geistig, oder seelisch, alles arbeitet harmonisch zusammen.

Die 7 Hauptchakren sind z.b. Organen, Körperbereichen oder endokrinen Drüsen,  zugeordnet.

Es kann sein, dass ein oder mehrere Chakren langsamer arbeiten, blockiert sind, geschlossen sind, Löcher haben und in anderer Form belastet sind. Es kann sein das du dich dann krank fühlst, emotionale Probleme hast, dich belastet fühlst, das Gefühl hast auf der Stelle zu treten u.s.w.

Hast du das Gefühl nichts geht mehr weiter, du machst kaum Schritte Vorwärts in deinem Leben, etwas hält dich zurück, du drehst dich im Kreis. Das kennt wohl jeder von uns. Wenn es dir nicht gelingt aus diesem Kreis auszubrechen, wirst du dich bald "NICHTS" mehr trauen.

In diesem Falle könnte eine Blockade in deinem Wurzelchakra liegen, denn dort sitzt die Lebenskraft, Durchsetzungsvermögen und Stabilität. Auch Urängste werden im Wurzelchakra gespeichert.

Das musst du nicht akzeptieren. Chakren können wieder harmonisiert werden und sie arbeiten dann wieder liebevoll für dich.

 

  • Kronenchakra
  • Stirnchakra (3Auge)
  • Kehlkopfchakra
  • Herzchakra
  • Solarplexuschakra
  • Sakralchakra
  • Wurzelchakra
  • Handtellerchakra
  • Fußsohlenchakra

Heile deine Aura

Heile dich selbst

 

Deine Aura besteht aus mehrschichtigen feinstofflichen Energiegfeldern die die immer umhüllen.

Deine Aura schützt, heilt und stärkt dich.

Jede dieser Schichten strahlt in einer eigenen Farbe und jede dieser Schichten hat eine eigene Schwingungsebene. Körper, Emotionen, Mentales Feld, Astralkörper, Ätherkörper arbeiten in einer Einheit zusammen.

Aurafelder und Chakren sind miteinander verbunden und beeinflussen sich wechselseiteig.

Belastende außere Einflüsse oder niederschwingende Energien können dein Aurafeld belasten. Dies können Emotionen wie Hass, Wut, Streit, Eifersucht aber auch Energien sein die ursprünglich nicht zu dir gehören sein. 

 

Sind diese Einflüsse punktuell sehr stark oder wirken sie über einen langen Zeitraum auf dich ein, dann kann deine Aura Schaden nehmen.

Man dann Verschattungen, Wolkenbildung, Risse oder Verformungen in den Auraschichten. Körperliche Schwächen, Krankheit kann man auch in den Auraschichten erkennen.

"Alles ist mit allem verbunden"

Auraarbeit kann deine Gesundheit fördern und erhalten.

 

 

  • Ätherkörper
  • Emotionalkörper
  • Mentalkörper
  • Astallkörper
  • Ätherischer Negativkörper
  • Himmlischer Körper
  • Ketherischer Körper