Wie behandle ich?


 

 

 

Vor jeder Behandlung wird ein ausführliches Gespräch geführt, aus diesem Gespräch und einem Sichtbefund wird dann der energetische Befund erhoben, wodurch sich zwei Fragen beantworten.

 

 

 

                                 In welchen Bereichen hast du zu viel Energie?

 

                    In welchen Bereichen hast du zuwenig Energie?

 

 

Danach erfolgt die Therapie in den Meridanbereichen,  die einen energetischen Ausgleich brauchen.

Mit einem Metallstäbchen werden die Meridiane, welche direkt unter der Haut liegen, in ihrem gesamten Verlauf therapiert. Zusätzlich werden Akupunkturpunkte mit Fingerkuppen, Stäbchen oder Farblicht gereizt.

In keinem Fall kommt es zu einer Nadelung oder Verletzung der Haut.

Ziel der Behandlung ist es, den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herzustellen.

Den nur der freie Energiefluss führt zu Wohlbefinden und Gesundheit. 

Symptome wie Schmerzen und Bewegungseinschränkungen lösen sich durch die Harmonisierung des Energiekreislaufes.

 

APM Therapie kannst du auch als Gesundheitsvorsorge, pflegende oder vorbeugende Maßnahme einsetzen.

 

Warte nicht bis Krankheit entsteht, sondern beuge vor.



Gönne dir Zeit, denn nichts ist wertvoller als spürbare Lebensenergie.

 

APM wirkt in jedem Fall unterstützen und nimmt den Menschen ganzheitlich war.

Am Ende der Behandlung werden noch aufgetretene Fragen besprochen.

Die Therapieeinheit dauert im Durchschnitt 1 - 1,5 Stunden. (je nach Behandlung)

Bei schon lange anhaltenden Problemen braucht auch die APM  seine Zeit um das energetische Chaos wieder in geordnete Bahnen zu bringen.